Zur Startseite von RaBeMo
1 und 1 Internet Shop
1und1 Internetshop von Ralf Barthel
Impressum


Kern- und Leitgedanke von Moderation ist die Beantwortung der Frage:
Wie beteilige und aktiviere ich betroffene Menschen?


Moderation ist ein Arbeitsansatz, der Problemlösungsstrategien mit entsprechenden Kooperationsfähigkeiten verbindet. Moderation reicht von kurzen Meetings bis hin zu komplexen Veränderungsprozessen. Moderation versucht nicht formalistisch vorzugehen, sondern die TeilnehmerInnen zu kreativen Prozessen zu aktivieren. 

Moderation hilft der Gruppe, sich selbst zu verstehen, ihre Ziele und Wünsche zu formulieren, Lösungen zu erarbeiten und die Umsetzung sicherzustellen. Moderation geht immer davon aus, die Gruppe kann alles. 

Moderation hilft allen Beteiligten, sich Chancen und Räume zu schaffen, um eigene Vorstellungen, Interessen, Ziele, Einwände, Befürchtungen und Wünsche möglichst konkret einbringen zu können. In hierarchischen Arbeitszusammenhängen einer Organisation, im alltäglichen Arbeitsablauf besteht kaum Möglichkeit solche Chancen und Räume einzurichten. 

Moderierte Veranstaltungen sind immer ergebnisoffen. In Veränderungsprozessen können moderierte Sitzungen helfen, einen neuen Weg zu finden.

Durch Moderation können gemeinsam

  • Ziele formuliert
  • Probleme analysiert
  • Interessen und Konflikte ausgehandelt
  • Lösungen entwickelt
  • Pläne und Aufgaben vereinbart werden

Mein Angebot
Ich biete an, einzelne Workshops oder Gruppensitzungen mit einer punktuellen Problemstellung und Thematik zu moderieren, um die eigenen Potentiale zu finden, den Sachverstand, die Wünsche, aber auch die Gegensätze und Konflikte. 

Auch bei der Erarbeitung eigener Konzepte helfe ich gerne mit. Sie sollten aber davon ausgehen, dass die Probleme nicht immer in einer Sitzung gelöst werden können.

Gerne begleite und moderiere ich auch Prozesse im Rahmen von Organisations- (OE) und Personalentwicklung (PE). Auch bin ich bei der Erarbeitung von PE-Konzeptionen gern behilflich.

Ich liefere Ihnen keine fertigen Lösungen. Was anderen hilft, kann bei Ihnen nutzlos sein.
Ich sage Ihnen nicht was Sie tun müssen. Machen Sie, was Sie für Richtig halten.
Ich biete Ihnen meine Kompetenzen an und unterstütze Sie. Die Lösung finden Sie selbst.